Dienstag, 11. Februar 2020

Lovely Lily Pad

Ich weiß, dass es einigen von euch nicht gefällt, dass die Seerosen-Stempel nicht symmetrisch sind.



Da ich es sehr schade fände, wenn ihr deshalb auf dieses wunderschöne Set verzichten würdet, zeige ich euch mit der heutigen Karte (die ich in ähnlicher Form im www gefunden hatte) einen kleinen Trick, wie ihr das Stempelmotiv ganz schnell und einfach "anmalen" könnt (ich bin, was das angeht, ja auch immer sehr bequem :p ).



Ich hoffe ihr seit jetzt neugierig und schaut euch direkt das Videotutorial *klick* an. 
Und? Gefällt euch das Set jetzt besser?

Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:
➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte! 




Du brauchst für die Karte:
  • Stempelset Lovely Lily Pad
  • Stanzformen Seerosen
  • Kosmetik- oder Fingerschwämmchen
  • Stempelkissen Rokkoko Rosa
  • Stempelkissen Farngrün
  • Papier in Flüsterweiß (Karte A5 mittig geknickt, Aufleger 10 cm x 14,3 cm)
  • Restpapier in Rokkoko Rosa
  • Schwere
  • Snail, Dimensionals





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sigrid,
    die Lilie ist einfach wunderschön! Mir gefällt die Karte sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen ruhigen und schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich - vielen lieben Dank und ebenfalls einen ruhigen und schönen Tag.
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Eine wunderschöne Karte.
    Vielen Dank auch für den Video-Tipp. Ich male nicht gerne aus, weniger aus Faulheit, sondern weil mich das Ergebnis nicht überzeugt. Das werde ich ausprobieren.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte gefällt mir sehr gut.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine wundervolle Blumenkarte geworden.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr - ich freu mich, dass sie dir gefällt.
      GLG Sigrid

      Löschen
  5. Für Anmal-Faule ein guter Tipp, aber ich zähle mich nicht dazu und würde die Seerose dann doch lieber per Hand ausmalen. Aber immer gut zu wissen, wie man sich behelfen kann.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach es immer nach meiner gerade herrschenden Laune. Zum Glück hab ich ja auch viele verschiedene Varianten zum Ausmalen griffbereit ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  6. Wenn es schnell gehen soll ist das auf alle Fälle eine Super-Idee! Mir hat das Set aber trotzdem schon vorher gefallen. Schöne Umsetzung auf deiner Karte!

    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Set auch schön, weiß aber eben, dass es einige stört, dass die Stempel nicht symmetrisch sind. Ich finde ja, das bringt die Ergebnisse deutlich näher an gedruckte Karten (die ja auch nicht immer ordentlich gefüllt sind) und bringt die Leute mehr zum Grübeln oder Fragen, ob wir das WIRKLICH selbst gemacht haben ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  7. Schöne Frühlingshafte Farbkombi und schöne Gestaltung!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.