Das bin ich



Die Kreativität wurde mit laut meinem Vater schon mit der Geburt geschenkt, denn er behauptete immer, ich sei mit Stricknadeln auf die Welt gekommen.

 

 

 

 

 

 

 
Mich wundert das nicht, denn dank meiner Mama, die ich nur strickend, häkelnd oder stickend vor dem Fernseher kannte, hab ich schon früh die Liebe zur Handarbeit entdeckt.
 
Meinen ersten Pullover habe ich in der ersten Klasse begonnen. Fertig wurde er dann (dank meiner Mutter) als ich in der dritten Klasse war - mit dem Erfolg, dass er mir (natürlich) nicht mehr passte und gleich an meine Cousine weiter gegeben wurde *lach*. Danach habe ich es vorgezogen, meine Puppen mit selbstgestickten Modellen auszustatten. Die konnten zum Glück ja nicht wachsen.

Als Teenager habe ich ALLES ausprobiert, was es im kreativen Breich gab: Serviettentechnik, Seidenmalerei, Aquarellmalen, Portraitzeichnen, aber das meiste kam über eine zeitweilige Liebe nicht so richtig hinaus (insbesondere da mir mein Kunstlehrer immer das Gefühl gab, eine künstlerische Niete zu sein).

ABER

Das alles hat sich geändert, seit ich Stampin' Up! kenne.  
Und dabei wollte ich NIE für einen Direktvertrieb arbeiten.
Aber wenn man eine Leidenschaft entdeckt, die einen zufrieden und glücklich macht, schmeist man schon mal alle Vorsätze über Bord.   


So bin ich gegen alle Vorbehalte, die ich jemals einem Direktvertrieb gegenüber hatte, vor über 10 Jahre bei Stampin' Up! eingestiegen und habe es nicht einen Tag bereut.
Ich habe so viele nette und vor allem gleichgesinnte Menschen kennengelernt, die genauso wie ich, ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Kannst du dir vorstellen, wie sich das immer noch anfühlt? Schweben auf Wolke 7 berschreibt es nur annähernd.


Meine 4 Mädels, auf die ich wahnsinnig stolz bin und die viel schnell zu erwachsen geworden sind, kann ich immer mal wieder dafür begeistern, ein paar Stunden mit mir im Keller zu verbringen. Nur mein Mann, mit dem ich bin seit über 20 Jahren verheiratet bin, bleibt da standhaft. Liegt es daran, dass er die Lücke des fehlenden Jungen in unserer Runde perfekt ausfüllt und man behauptet, dass Jungs nicht so kreativ sind? 
Der Aussage, dass Männer nicht kreativ sind, möchte ich übrigens ausdrücklich widersprechen! 


️✂️ 

Was könnte dich sonst noch interessieren?
Ich LIEBE Schokolade - vor allem Nougat.
Einem netten Plausch bei einem guten Latte Macchiato bin ich nie abgeneigt. Ich rede gern (und oft zu viel). 
Meine Familie und Freunde sind mir wichtig und ich verbringe gerne Zeit mit ihnen.
Wenn neben dem Stempeln noch Zeit für andere kreative Dinge bleibt, stricke, male, nähe und fotografiere ich gerne - am liebsten zusammen mit anderen.


Und nicht zuletzt liebe ich das Meer, die Wellen und den Sommer.