Donnerstag, 29. Oktober 2020

Fröhliche Feiertage

➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte!

 

Erinnerst du dich noch an den lustigen Schneeman aus dem Set Frostige Grüße?

Im Weihnachtskatalog war ich davon schon ganz begeistert und ich hab mich deshalb auch wahnissing gefreut, dass dieses Set von Stampin' Up! übernommen wurde.

Malst du gerne aus oder bist du lieber schnell fertig und stempelst einfach nur? Also ich zähle definitiv eher zur letzteren Variante. Deshalb hat das Set für mich noch einen ganz großen Pluspunkt: Man muss nicht viel ausmalen und ist super schnell fertig.

Hier hab ich noch ein bisschen mit dem Spruch gespielt und ihn einfach in verschiedenen Farben gestempelt. So gibt es noch ein bisschen Pepp, aber die Karte ist trotzdem ganz fix gemacht ;)

Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:

➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte! 





Ich habe folgende Stampin' Up! Produkte benutzt (klick einfach auf das Foto)





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sigrid,
    da sind sie wieder, die süßen Schneemänner :O))
    Die Karte ist so zauberhaft!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von denen komm ich einfach nicht los ;)
      Dir auch einen schönen Tag.
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Liebe Sigrid,
    nun kann er mich nicht mehr erschrecken, außerdem ist er wirklich ein fröhliches Kerlchen - die Karte ist total stimmig und macht Freude.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da du den ersten Schnee schon hattest, wohl nicht mehr ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  3. Klar, bei einem Schneemann kann man sich das Colorieren sparen! Wenn man wollte, könnte man noch mit etwas Eisblau schattieren, aber das ist kein Muss. Ich coloriere ganz gerne mal. Mit den Alkoholmarkern (ich habe die von Spectrum Noir) klappt das meist ganz gut. Übung macht auch hier den Meister.
    Deine Karte gefällt mir sehr gut. Verrätst du noch, wie du die Bordüren gemacht hast? Sind da kleine Dots auf jedem zweiten Loch (bzw. zwischen den Löchern)?
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie überall, macht natürlich auch hier Übung den Meister, aber ich finde, dieser lustige Kerl kann sich auch so sehen lassen ;)
      In der Bordüre sind keine Löcher, sondern das Papier hat weiße Punkte und ich hab auf jeden zweiten ein paar Nuvo Drops gemacht ;) Das ist das ganze Geheimnis ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
    2. Aha, danke! Jetzt bin ich im Bilde!
      LG
      Anke

      Löschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.