Sonntag, 24. Januar 2021

Dreieckiges Knallbonbon - mein liebstes Sale A Bration Produkt

     ➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte!

Herzlich Willkommen zum  3 D Paper Trimmer Blog Hop 
 
 
Wie schon gestern bei #saleabratemitTeamSU!Si geht es auch beim heutigen Hop um die Sale A Bration - genauer gesagt um unser Lieblingsprodukt aus den Sale-A-Bration-Artikeln. Und als Zugabe gibt es auch noch eine Anleitung von mir für dich.

Bei Lieblingsprodukt kommen mir in diesem Fall allerdings gleich zwei Produkte in den Sinn und das sind auf der einen Seite natürlich die Esel und auf der anderen Seiet das Ombré Papier. Was ist also naheliegender, als beide zu kombinieren.
 

Den Start machen ein paar kleine Kärtchen, die ich schon zu Beginn der Sale A Bration gestaltet hatte (und hier kam sogar noch ein weiteres Papier aus der Sale A Bration zum Einsatz). Ich mag diese kleinen Kärtchen, die aus einem Papier 6" x 3" gemacht sind, denn mit ihnen kann man gut in die Massenproduktion gehen. Deshalb waren diese hier auch meine Katalogbeigaben.



Aber eigentlich wollte ich dir heute ja noch die versprochene Anleitung zur Verpackung von gestern geben und dazu habe ich das dreieckige Knallbonbon noch einmal aus dem Ombré Papier gebastelt und statt mit Huhn, mit einem der lustigen Esel dekoriert.

Du wirst sehen: dieses Bonbon ist sehr schnell gemacht - du musst einfach nur wissen, wie es geht.



Und das erkläre ich dir jetzt etwas ausführlicher:

 

Zuerst schneidest du eines der Ombré Papiere auf 6" x 13 cm.

Dann wird auf der 13 cm Seite bei 4 cm - 8 cm - 12 cm gefalzt, auf der langen (6") Seite an beiden Enden bei 2,5 cm - 3,5 m - 4,5 cm.



 

Jetzt knickst du die langen Falzlinien und markierst dir an den "Kreuzungen" jeweils die Schnittunkte oben und unten (siehe Pfeile).

 

 

 


Jetzt leg die Stanze "Etikett nach Maß" so an das Papier, dass die markieren Punkte an der Kante zu sehen sind (siehe Pfeile). Die dritte Falzlinie ist in der Mitte.

ACHTUNG! Da hier das Papier doppelt liegt, benutze NUR Designerpapier (KEINEN Cardstock), da ansonsten die Stanze kaputt geht.

 

 


Diesen Schritt musst du an allen Falzlinien und auch an den Rändern wiederholen. 

Dein Papier sollte dann so aussehen.

 

 

 


Jetzt kann das Bonbon zusammen geklebt werden.




 


Als Verschluss mit Band an den Enden zwei Schleifen binden und das Bonbon dekorieren.

 

 

 

 


 

 

Fertig :)

 

 

 

 

 

Die nächste Idee zum Blog Hop findest du bei


       Rene

 

 

Alle Teilnehmer:

  1. Elisabeth Pirolt - Little Lizzy’s Crafts (AT) 
  2. Tricia Butts (US)  
  3. Sigrid Joch - Sigrids kreative ART (D) - Du bist hier
  4. Rene Guenther - Stempeln-mit-Rene (D) 
  5. Gez Carpenter - Nigezza Creates (UK) 
  6. Kathrin Fuchs - Stempelfux (D) 
  7. Jo Blackman (UK) 
  8. Simone Schmider simone-stempelt (D) 
  9. Nicole Mahler (US) 

 



Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:

➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte! 






Kommentare:

  1. Super toll! Das Eselchen ist immer wieder süüüüüüß. :)
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  2. Eine kleine Rose mag man doch gern - die Kärtchen und die Verpackung sind schnell gemacht, machen aber was her. Mit dem Hühnchen sah sie anders aus, aber ebenso hübsch.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen anderes Papier - anderes Papier - und schon sieht alles anders aus.
      Ich freu mich, dass dir beide Varianten gefallen :)
      GLG sigrid

      Löschen
  3. Hallo Sigrid,
    ich liebe Deine kleinen Eselchen-Kreationen.
    Vielen Dank auch für die Anleitung für den Dreiecks-Knallbonbon.
    Viele Grüße aus Leipzig.
    Rene

    AntwortenLöschen
  4. Die Knallbonbons sind klasse. Und die Kärtchen einfach süß!
    Danke fürs Zeigen und Mitmachen!
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank - ich freu mich, dass sie dir gefallen.
      Bin gern dabei :) Danke für die Organisation.
      GLG sigrid

      Löschen
  5. Hallo liebe Sigrid,
    ich habe bereits dein Huhn bewundert. Und der Esel ist ja mindestens genauso herzallerliebst <3 Die Idee mit dem Knallbonbon finde ich sehr originell. Eine schöne Idee zum Verschenken.
    Und die Anleitung sieht auch sehr einfach aus. Ein toller Beitrag von dir. Vielen Dank dafür.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht magst du die Box ja mal ausprobieren - die ist wirklich sehr einfach :)
      Dir auch einen schönen Sonntag.
      GLG sigrid

      Löschen
  6. Oh, das Knallbonbon habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht! Ich glaube, ich hab es aber immer nur mit vier Seiten gefertigt. Aber egal, so lässt man einfach eine Seite weg.
    Seit zwei Tagen habe ich die "neue" Papierschneidemaschine. Ganz gut, aber ich bin auch ein wenig enttäuscht, denn mir fehlt total die Zentimeterskala oberhalb der Anlegeleiste! Daran kann ich mich schwer gewöhnen, vor allem, wenn ich von einer bestehenden Falzlinie ausgehend eine zweite (z.B. 2cm daneben) falzen möchte. Das kann man dann gar nicht ablesen - total doof! :-(
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Knallbonbon hatte ich auch schon lange nicht mehr gemacht und bin darüber gestolpert, als ich mal wieder durch meine alten Videos geschaut habe.

      Mir ist nicht ganz klar, wo dir die Skala am Schneidebrett fehlt. Oben und unten sind doch auch cm und bei der durchsichtigen Leiste kannst du doch das passende bestellen ...
      GLG sigrid

      Löschen
    2. Wenn du das Papier anlegst, die die Skala ja überdeckt. Du kannst zwar links die Zahl ablesen, bei der du schneiden oder falzen willst, aber schiebst du das Papier weiter und willst z.B. ab der ersten gefalzten Linie neu abmessen, geht das nicht. Hab ich mich verständlich ausgedrückt? Die senkrechte Leiste (die ich mir in cm dazubestellt habe) hilft mir dabei nicht.
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
    3. Ok ... jetzt hab ich es verstanden. Ich knick das Papier dann, wenn es geht, aber es stimmt, das ist nicht ganz einfach.
      GLG Sigrid

      Löschen
    4. Ich habe meinen Papierschneider jetzt aufgepimpt und eine Skala über die obere Anlegeleiste geklebt. War etwas tricky, aber jetzt bin ich einigermaßen zufrieden. Trotzdem schade, dass da jemand nicht richtig nachgedacht hat...
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
  7. These are so cute and love that little treat cracker, thanks for sharing x

    AntwortenLöschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.