Donnerstag, 19. Dezember 2019

Goldenes Designerpapier

Eigentlich gehe ich mit Designerpapier eher sparsam um oder stempele es mir auch gerne selbst.


Aber in dem Fall des neuen Designerpapiers Honey Bee finde ich, dass man doch etwas großzügiger sein kann, denn es ist zwar golden angehaucht, aber nicht so aufdringlich wie manche anderen Papiere.


Mit Schwarz kombiniert finde ich, wird das Papier gleich unheimlich edel und deshalb fand ich es dann auch sehr passend für eine Weihnachtskarte.


Und? Freust du dich auch schon auf dieses schöne Papier von Stampin' Up! ?

Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:
➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte! 









Kommentare:

  1. Ein so großes Wabenmuster selbst zu stempeln - und dann auch noch in Gold - ist wohl eher ein Ding der Unmöglichkeit. Von daher kann man gut zu diesem schönen DP greifen. Mit dem Schwarz macht es sich sehr gut auf deiner Karte!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stempeln würde ich DIESES Motiv wohl kaum. Aber da ich das Papier richtig schön finde, ist das auch nicht so schlimm ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  2. Eine tolle Karte und das öffnen ist ja raffiniert gemacht.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.