Mittwoch, 3. März 2021

Resteverwertung mit Butterfly bouquet

  ➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte!

Ich hab in den letzten Tagen schon sehr fleißig verschiedene Sachen mit dem neuen Schmetterlingsset "Butterfly Bouquet" (Flügel voller Fantasie) ausprobiert. Dabei sind einige Reststreifen Designerpapier übrig geblieben, von denen ich mich natürlich mal wieder nicht trennen konnte.


Aber wie du sehen kannst, hab ich eine perfekte Verwendung gefunden. Der Beweis, dass ich mit Recht meine Schnipsel horte und streichel *lach*.

Da mit die obere linke Ecke dann aber doch irgendwie zu leer war, hab ich mich noch ein bisschen mit Pünktchen ausgetobt. Hätte ich das lassen sollen?


Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:

➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG für Stampin' Up! Produkte! 






Kommentare:

  1. Die pastelligen Farben der Resteschnipsel sehen schön miteinander aus. Die "Treppe" ist auch witzig und dass sich die Hello-Schriftzüge daran hochhangeln! :-)
    Tja, mit den Pünktchen da fragst du was... Ganz ohne wäre die Karte schon fast CAS gewesen. Vielleicht hätten es ein bisschen weniger Kringel und Punkte getan, aber ich finde sie jetzt auch nicht unbedingt überladen.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie kamen mir gerade die Kringel wie die Rettung vor. Aber ich muss zugeben, dass ich nicht hundertprozentig zufrieden bin. Aber das ist auch mal ok,
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Was für ein tolles Werk und eine außergewöhnliche Gestaltung!
    Schmetterlingskarten finde ich immer wieder schön und deine gefällt mir ganz besonders gut.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist die Karte schön geworden, Resteverarbeitung in Perfektion!!! LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Ich freu mich, dass es dir gefällt.
      GLG sigrid

      Löschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.