Dienstag, 14. August 2018

Auf schwarzem Papier malen - Variante zwei

Schon vor einiger Zeit habe ich dir in einem meiner Kreativtipps gezeigt, wie einfach es ist, auf schwarzem bzw. dunklen Papier bunt zu malen.




Heute habe ich noch eine zweite Variante dieser Technik für dich, denn ich finde die einfach ganz toll und die Karten sehr beeindruckend.



Im Video hab ich wieder alles genau erklärt und hoffe natürlich, dass es dir gefällt.

Auch wenn ich meine Stempel nicht geschenkt bekomme, sondern leider selbst kaufen muss:
➽ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT PR-SAMPLE UND SOMIT WERBUNG!

Kommentare:

  1. Die andere Variante mit dem Embossen gefällt mir besser, weil es einfach brillanter aussieht. So hat es halt den Look von einer Buntstiftzeichnung. Ich weiß gar nicht, warum ich mir damals das weiße Stempelkissen gekauft habe. Es deckt einfach nicht genug ab. Hier dient es zwar nur als Grundlage, aber die Farben der bunten Stifte würde dann bestimmt noch besser herauskommen.
    Trotzdem danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass es mir mit dem weißen Kissen genauso geht. Ich finde auch, dass es sehr schlecht deckt. Aber diese Technik gefällt mir trotzdem und so findet das Kissen wenigstens endlich mal wieder Verwendung ;)
      GLG sigrid

      Löschen
    2. Ja, immerhin! Bei mir liegt es echt nur rum. Schade!
      LG
      Anke

      Löschen
    3. Ja, das wist wirklich schade.
      GLG Sigrid

      Löschen
  2. Liebe Sigrid,
    mit schwarzem Hintergrund ... das gefällt mir sehr gut! Ist mal ganz was anderes!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hab ich mir auch geadcht ;)
      Dir auch einen schönen Tag.
      GLG sigrid

      Löschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.

Gib bitte nur einen Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Nähere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Dieser Blog ist mit Blogger/Blogspot, einem Google Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte.