Sonntag, 25. Juni 2017

Kinderriegel-Verpackung mit Anleitung

Heute habe ich mal wieder eine kleine Verpackung mit Anleitung für dich.


Für meine Sammelbesteller brauchte ich ein paar Goodies. Also hab ich überlegt, was ich verpacken könnte und bin über Kinderriegel gestolpert ... warum nicht mal die verpacken? Also hab ich eine kleine Box dazu entworfen.



Da diese Boxen schnell und einfach gemacht sind, hab ich gedacht, dass es wieder Zeit für eine Anleitung ist.

Du braucht einen Bogen Papier in der Größe 14,8 cm x 10,5 cm. Dieser muss auf der Länge der 14,8 cm von rechts und links jeweils auf 1,5 cm gefaltzt werden.
Auf der Seite der 10,5 cm muss jeweils von rechts und links bei 4 cm gefalzt werden.
Dann sieht das Papier so aus:






Jetzt müssen jeweils die Ecken (Pfeil links) auf die Seitenkanten (Pfeil rechts) geknickt werden, d. h. diesen Schritt musst du 4 mal machen. An den Seiten entstehen dadurch kleine Dreiecke.





Danach sieht das Papier so aus:





Jetzt brauchst du einen Streifen Papier in der Größe 10,8 cm x 3 cm, den du mittig knickst und am Rand des Designerpapiers anklebst.





Dann musst du noch mittig ein Loch stanzen, dass auf beiden Seiten durch das Rand-Papier und das Designerpapier gehen muss, damit du dann ein Band hindurch ziehen kannst.





Mit einem kleinen Band kann jetzt die Box verschlossen werden. Dazu musst du vorher noch die Seiten des DPs nach innen knicken. Unten entsteht dann eine kleine Tasche, in die du den Kinderriegel legen kannst.





Jetzt fehlt nur noch die Deko :)





Ich wünsch euch einen Tag voller Glücksmomente :)




Samstag, 24. Juni 2017

Der große Tag

Heute ist es so weit: wir feiern goldene Hochzeit. Nein, nicht mein Mann und ich, sondern unsere lieben Nachbarn, aber wir sind natürlich voll und ganz mit dabei beim großen Tag!


Ich bin vielfältig eingespannt:
- für die Deko war ich ja schon im Vorfeld eingespannt
- gestern haben wir dann gemeinsam mit allen Nachbarn gekränzt
- heute bin ich Fotografin und
- singe auch noch mit dem Chor


Und um das Geschenk der Nachbarn hab ich mich auch gekümmert.

Eigentlich wollten wir den beiden gerne eine Kutschfahrt schenken, aber leider konnten wir niemanden finden, der eine fahrbereite Kutsche hat. Also wird doch "nur" das gesammelte Geld verschenkt.


Aber einfach so geht natürlich nicht und so hab ich viel Zeit im Keller verbracht, um den beiden auch noch ein schönes Erinnerungstück zu basteln.


Ich weiß genau, es wird einen liebevollen Platz finden :)







Freitag, 23. Juni 2017

Ich hab's getan ...

Eigentlich wollte ich ja standhaft bleiben, denn ich fand bisher das Set "Orientpalast" nur bedingt ansprechend. Aber nachdem ich so viele tolle Sachen mit den dazu passenden Stanzformen gesehen habe, konnte ich dann doch nicht widerstehen und musste sie bestellen.






Das heißt natürlich auch, dass ich jetzt nach und nach ausprobieren muss, was man damit denn nun alles so anstellen kann, denn die Variationsmöglichkeiten scheinen mir enorm zu sein.





Den Anfang macht diese Sonnenblume, für die ich drei der Stanzen aus dem Set bentutz habe.





Und da sie für sich schon wirkt, hab ich auf großen Text verzichtet und stattdessen nur zwei kleine Pfeile mit einem lieben Gruß eingearbeitet.

Ich glaub, ich werde doch noch warm mit diesem Set ;)