Sonntag, 29. Mai 2011

Mairegen macht schön

Na ob dass denn mal stimmt? Ich hoffe doch sehr, denn dann bin ich mindestens um 5 Jahre jünger und um etliche Maßen hübscher geworden :o) - so nass war ich.

Ich kann Dir sagen, es gibt einen Punkt, ab dem kann man nicht mehr nasser werden.

Als der Platzregen losbrach dachte ich noch: Ich bin ja nicht dumm und warte ihn einfach unter ein paar Bäumen ab. Als ich dann aber an mir runtersah und feststellte, dass eigentlich nur noch der Fleck zwischen meinen Füßen trocken war, habe ich beschlossen, dass jetzt eh alles egal ist - also Augen zu und durch.

Als es dann allerdings auf dem Fahrrad auch noch ziemlich kalt wurde, und die Sicht mit und ohne Brille gleich gut war (oder schlecht - ich bin ja sowas von blind ohne Brille), hat mich nur der Gedanke an den Mairegen noch aufrecht gehalten.

Nur zu dumm, dass mein Mann offensichtlich keinen Unterschied an mir feststellen konnte als er nach Hause kam :o)


Na ja, da tröstet sich frau doch einfach mal wieder im Bastelkeller. Frische Farben gaukeln doch schnell den Sommer vor.

So ist denn diese Karte in wasabigrün, wildleder entstanden. Zuerst noch etwas trist habe ich sie dann mal wieder mit meinem Lieblingsset "Zeitlos" aufgepeppt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid