Mittwoch, 11. Januar 2017

Moon Baby

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen an Kathrin und Birgit. Ich freu mich, dass ihr ab jetzt hier mit lest :)

Ich habe beschlossen, meine Aufräumwut mal ein bisschen zu bremsen, denn es wird Zeit, sich wieder den richtig schönen Dingen des Lebens zu widmen. Und dazu zählen natürlich die vielen schönen Stempel und Stanzen, die schon vor den Feiertagen bei mir eingezogen sind.

Heute verbinde ich meine Idee mit einem kleinen Tipp zur Coloration. Denn im neuen Katalog sind nicht nur schöne neue Stempel, sondern auch diese wunderbaren Aquarellstifte, auf die ich schon so lange gewartet habe. Ich glaube, ich erwähnte schon, dass ich Buntstifte jeglicher Art liebe?


Man kann damit aber nicht nur ganz einfach Stempelmotive colorieren, sondern auch Hintergründe gestalten, so wie ich es auf dieser Karte gemacht habe.
Dazu habe ich den Hintergrund einfach mit der gewünschten Farbe schraffiert und dann mit Wassertankpinsel verwischt. Bei großen Flächen drücke ich dazu immer etwas mehr Wasser aus dem Pinsel, weil ich dann besser damit klar komme, die Hintergründe auch so zu bekommen, wie es mir gefällt.


Natürlich hab ich das Motiv auch mit den Stiften ausgemalt, denn auch dabei kann man ganz einfach die Effekte erreichen, die man gerne hätte.


Gut ... so viel Mühe für ein "oh, ist das süß" muss ich mir bei dem Motiv eigentlich geben, aber ich tu, was ich kann *lach*.





http://www.stampinup.net/esuite/home/sigridskreativeart/
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/bonuspunkte-sammeln.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/demo-werden-bei-stampinup.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/kreative-auszeit.html
 http://sigridsflohmarkt.blogspot.de/
http://de.dawanda.com/user/SigridskreativeART




Kommentare:

  1. Mit den Stiften habe ich noch nicht gearbeitet, das steht demnächst bei unserem Bastelstammtisch bei Britta an. Ich weiß nicht, ob sie mich überzeugen werden, denn ich habe mich mit meinen Alkoholmarkern sehr gut eingefuchst, die sich ganz einfach herrlich verblenden lassen. Bei den Buntstiften sieht man ja doch mehr so die einzelnen Striche. Im Schrank bei mir liegen noch die guten Polychromos von Faber und fristen ihr Dasein. Auch damit bin ich nicht warm geworden. Aber ich werde die Stifte beim Stammtisch auf jeden Fall ausprobieren...
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch das mischen mit dem Wassertankpinsel kann man die Striche eigentlich super vermeiden.
      Ich mag bei den Alkoholmarker nicht so, dass sie durch das ganze Papier färben. Das heißt dann ja auch immer, dass man mindestens zwei Lagen braucht.
      Ich bin gespannt, ob Britta dich überzeugen kann ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  2. Mond und Baby immer wieder eine entzückende Kombination!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Das Stempelset ist soooooooo süß! Stampin up toppt sich auch immer wieder selbst mit den Stempelsets für Nachwuchs. Und wie man bei dir sieht, braucht man dazu auch wirklich nicht mehr viel, um eine wunderschöne Karte zu basteln! Ein kleiner Spruch und fertig. Traumhaft.
    LG Oxana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Allerdings hatten wir zwischendurch auch schon mal absolute Flaute, was das betrifft. Aber mit diesem Set haben sie sich wieder übertroffen ;)
      GLG sigrid

      Löschen
  4. Liebe Sigrid,
    einfach nur bezaubernd!
    Wie Gundi schon schrieb, Mond und Baby passen immer sehr gut zusammen!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hat Gundi einfach recht. Ich freu mich, dass es dir gefällt.
      Dir auch einen fröhlichen Tag!
      GLG sigrid

      Löschen
  5. die Karte ist so süß. Ich liebe das Stempelset.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch ;) Wenn ich vermutlich auch nicht viel Verwendung dafür haben werde.
      GLG sigrid

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid