Dienstag, 11. April 2017

On Stage Live - Rückblick

Kaum zu glauben, was sich alles ansammelt, wenn frau mal drei Tage nicht zu Hause ist. Ich habe selbst gestern noch den halben Tag gebraucht, um wieder auf aktuellen Stand zu kommen. Deshalb habe ich erst heute Zeit für einen Rückblick, aber du weißt ja: besser spät als nie.


Alles begann mit meiner Abfahrt um 7.00 Uhr in Münster. Nach einem kurzfristigen Anfall von Panik am Vortag (mein Navi machte aus 3 Stunden plötzlich 4) hatte ich beschlossen, dass die vorgezogene Abfahrtseit sinnvoll wäre. Schließlich wollte ich ja auch noch ein paar Damen aufsammeln.

Es erwies sich als kluge Entscheidung, denn gleich nach zwei Minuten durfte ich schon an unserem berühmt berüchtigten Bahnübergang stehen .... und ich kann dir sagen, das kann auch schon mal länger dauern. Aber ich hatte Glück und hab nur 5 Minuten verloren. Allerdings waren es bis Dortmund dann schon 15 Minuten, so dass meine Downline Jana und ihre Downline Sabine doch etwas auf mich warten mussten.

Doch dann verlief die Fahrt recht angenehm. In netter Gesellschaft ist das ja meisten so.

Hätten wir Damen nicht zu viel geschnabbelt und besser auf den Weg geachtet, hätten wir wohl auch die Ausfahrt zum Rastplatz Bottrop gesehen, auf dem wir Susa aufsammeln wollten. Doch als wir auf die A3 wechselten schwante mir Böses .... also eine kleine Schleife drehen ... und dann war auch Susa an Bord.

Auch für die Adresse in Amsterdam hatte ich nicht ganz das glückliche Händchen, aber nach einem weiteren kleinen Umweg waren wir endlich gegen 11 Uhr im Motel One in Amsterdam.

In der Lobby ein wahnsinnges Geschnabbel ... für mich sofort klar: Diese Horde besteht großteilig aus Kolleginnen ;)  Die armen anderen Hotlgäste :p


Viel Zeit blieb nicht mehr, also schnell Koffer abgeben und dann auf zum Congress Center, denn wer will schon länger auf die ersten Überraschungen warten als nötig?


Leider bahnten sich bei mir leichte Kopfschmerzen an - Autofahrt und Aufregung hatten meinen Nacken dann doch zu sehr verspannt. Aber bei den ersten Begrüßungen war das zumindest kurzfristig vergessen, denn als erstes liefen mir gleich Simone (links) und Karen (Mitte) über den Weg. Ach, hab ich mich gefreut, die beiden wieder mal zu sehen. Und das ist übrigens das einzige Foto in meinen Swap-Outfit. Aufgrund der Eile im Hotel habe ich vergessen, die Weste aus dem Koffer zu holen und so mussten Hut, Halstuch und Stiefel reichen. Aber mein Swap war eh so schnell weg, dass ich den Hut schnell wieder abgesetzt habe ... meine Güte, war es warm unter diesem Ding :p





Und dann ging es weiter mit gaaaaaaaaanz viel Input und natürlich dem neuen Katalog. Yeah!


Dazu darf ich natürlich noch nicht viel verraten, denn was neu ist, ist immer noch ein großes Geheimnis. Aber so viel darf ich wohl sagen: Es wir teuer *seufz*.  Besser gesagt: Es ist schon teuer, denn ich durfte schon die ersten schönen Sachen vorbestellen und kann es gar nicht erwarten, dass sie ankommen ;)


Aber immerhin kann ich euch ein paar Fotos von der Deko und Menschen zeigen, da Susa so lieb war, mir ein paar ihrer Fotos zur Verfügung zu stellen.

Nach Ende des ersten Veranstaltungsteils wollten wir dann mal eben schnell im Hotel einchecken. Aber du weißt, wie da mit dem "mal eben" ist ... und so war es leider auch in diesem Falle. Eine endlos lange Schlange *grrr*. Das bedeutete einen absoluten Durchflug zum Abendprogramm bei Centre Stage. Dabei hatte ich so gehofft, mich kurz hinlegen zu können.

Die Kopfschmerzen waren natürlich nicht besser geworden und so konnte ich das tolle Essen, nette Ambiente und die geniale Band gar nicht richtig genießen *seufz*.








Aber immerhin habe ich daran gedacht, das ein oder andere Foto zu machen.


Bei dem Schummerlicht war allerdings die Kamera meines Handys etwas überfordert.


Zum Abschluss des Tages hab ich noch ein wenig den Blick aus dem bodentiefen Fensters genossen, dass ich mir mit Susa geteilt habe.


Am Morgen sah das dann nicht mehr ganz so idyllisch aus, wenn auch immer noch ziemlich cool ;)

Das Frühstück war ein wenig "ungemütlich", denn in der Lobby zu sitzen entsprach nicht so ganz meinen Vorstellungen von einem gemütlichen Frühstück. Die Wahl zu haben, auf einem Barhocker zu frühstücken oder an kniehohen Tischen fand ich nicht ganz so berauschend. Immerhin war der Kaffee ganz genießbar und das Frühstück an sich sehr lecker :)

Und weiter ging es mit vielen genialen Inspirationen, auf die du leider noch etwas warten musst, aber immerhin hab ich noch ein Foto mit der lieben Brandy Bernard - für mich ein besonderes Highlight, denn auch sie hat 4 Kinder zu Hause, genauso wie ich ;)


Der Restnachmittag und Abend waren dann zur freien Verfügung.


Leider hat es nur für einen kurzen Stadtbummel mit ein paar netten Fotos gereicht.



Vor lauter Aufregung ist das Schoko-Hasen-Foto ganz unscharf geworden. So viel Schokolade auf einmal .... da bekommt man glatt einen Herzkasper ;)

Diesen Laden habe ich lieber ganz schnell wieder verlassen, aber ich hätte mich dort gerne einschließen lassen ;) 


Dafür war die Pizza der Knaller des Abend. Die war gigantisch ... in jeder Hinsicht *schmatz*

Und natürlich war auch der letzte Tag noch mal mit vielen netten Gesprächen und Input, Input, Input gefüllt.






Einmal allein vor der Fotowand ...


Dann mit Susa (wenn wir auch ein wenig verschwommen sind - es lag nicht am Alkohol, denn den gibt es bei SU nicht *lach*)...


Dann noch ein Foto mit der lieben Charlotte, die wie immer eine mega geniale Vorführung auf der Bühne geboten hat ...


Und last but noch least noch mal mit Biggie und Jana.


So bin ich nach der dieses Mal etwas geschmeidigeren Autofahrt nur noch müde, aber sehr zufrieden aufs Sofa geplumst und hatte endlich mal Zeit, in Ruhe durch den neuen Katalog zu blättern ;)


Und damit soll es für heute dann auch mal gut sein. Swaps und Make and Takes zeige ich dir dann in den nächsten Tagen ... oder besser gesagt mit etwas Glück schon morgen ;)






https://drive.google.com/open?id=1liutXcYLBTzzmI1VV76Jy3h1Qlu2BJi5myojXqxabQA
http://www.stampinup.net/esuite/home/sigridskreativeart/
 https://drive.google.com/open?id=1j1V36tFIyCLrb1RK4leXncrptJ4Yu1NAYs02W3pjXlM
 http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/bonuspunkte-sammeln.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/demo-werden-bei-stampinup.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/kreative-auszeit.html
 http://sigridsflohmarkt.blogspot.de/
http://de.dawanda.com/user/SigridskreativeART

Kommentare:

  1. Das hört sich ja echt toll an. Und nach viiiieelll Aufregung! Aber dein Bild mit dem Katalog hat dich mal wieder verraten: Was machen denn die vielen kleinen Zettelchen da an der Seite?;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhöm ... jaaaa .... also ... wie soll ich's sagen?
      Die Präsentationen waren einfach sooooo toll .... *lach*
      In den nächsten Tagen verschwinden die ersten schon wieder, ich hoffe, schon ganz bald .... wenn meine Vororder da ist *freu*
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Die Schuhe!!!! :) Genial :)
    Danke für diesen schönen Bericht Sigrid - schade, dass dein Kopf dir ein wenig den ersten Tag verdorben hat ABER am Ende hat es sich ja anscheinend dennoch total gelohnt :)
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es in der Tat, aber alles in allem war es einfach toll.
      Vor allem genieße ich es immer sehr, Kolleginnen zu treffen, die man sonst nur auf dem Blog trifft.
      GLG sigrid

      Löschen
  3. Für mich ist das Foto mit den Klompjes das absolute Highlight (für dich sicher die On Stage-Veranstaltung)! Der Burner! :-)
    Bin gespannt auf den neuen Katalog. Nachdem es so eine ellenlange Auslaufliste gab, müssen ja zig neue Dinge einziehen! Da ich schon über ein recht großes Stempelarchiv zurückgreifen kann, habe ich in den letzten beiden Katalogen nicht viel gefunden, da ich vieles schon in ähnlicher Form habe. Ich hätte mal wieder Lust auf etwas ganz Neues!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die fand ich auch den Burner. Da gab es ganz viele in der Stadt in unterschiedlichen Farben :)
      Es ziehen in der Tat viele neue Dinge ein, aber es ist auch viel übernommen worden. Da bin ich ganz froh, so ist meine Liste nicht ganz so lang ;)
      Ich glaube aber, dass du bestimmt etwas in diesem Katalog finden wirst ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  4. Moin Sigrid,
    danke für den netten bericht - schade, dass Du durch Kopfschmerzen beeinträchtigt warst, und dann auch die Geschichten mit der Fahrerei!
    Gut, dass Du lustige und fröhliche Begleitung hattest ;-)
    Liebe Grüße
    Bastelotti
    PS: ja ,der Katalog wird s e h r teuer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, im Nachhinein war es mit der Fahrerei nicht so schlimm, aber die Kopfschmerzen waren echt blög :(
      Trotzdem war es wieder ein geniales Event.
      Bei mir wird es zum Glück nicht ganz so teuer. Ich hatte offensichtlich ein sehr gutes Händchen für die Dinge, die übernommen werden ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  5. Liebe Sigrid,

    es war mir ein Vergnügen! Ich hab das Wochenende mit Euch total genossen - immer gerne wieder!
    Drück Dich, Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich nur so zurück geben! Immer wieder gerne :)
      Drück dich auch :)
      GLG sigrid

      Löschen
  6. Auf deinen Bericht habe ich schon ein wenig gelauert, liebe Sigrid, alleine schon wegen eines "Beweisfotos" von dir. ;) Und ich wurde nicht enttäuscht. :)
    Kopfschmerzen melden sich immer im ungünstigsten Moment, davon kann ich auch ein Lied singen. Schade, dass du da so geplagt warst.
    Vielen Dank für deinen Rückblick und die vielen schönen Fotos. Ich hoffe, du hast die aufregenden Tage schon ein wenig "verdauen" können.
    Ich sende dir ganz liebe Grüße
    Katrin
    P.S. Ich frage mich besorgt: "Wo wollen denn nur die Klompen mit der kleinen Frau hin?" *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mir noch ein besseres Foto gewünscht, aber nächstes Mal dann wieder ;)
      Ja, so ist das mit den Kopfschmerzen. Ich hab das häufiger nach längeren Autofahren - zumindest, wenn ich fahren muss. Ich kann nicht verstehen, dass mein Mann das eher entspannend findet.
      Verdaut hab ich die Tage auf jeden Fall ... insbesondere, da vorhin meine Vororder schon hier eingetrudelt ist *freu*
      GLG Sigrid

      P.S.: Im Nachhinein hab ich überlegt, dass ich mich hätte rein setzen sollen *lach*

      Löschen
  7. Die Schuhe hast Du aber hoffentlich gekauft. ;) Die stehen Dir megagut. Freut mich das Ihr alle so viel Spaß hattet!
    LG Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ganz nah dran, wenn auch eher in meiner Größe. Aber ich fand sie dann doch zu teuer :p
      Ja, das hatten wir ... das nächste Mal hoffentlich wieder mit dir!
      GLG sigrid

      Löschen
  8. Ein schöner Bericht!
    Ich bin schon auf mehr gespannt ;)))
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist inzwischen endlich raus ;)
      Ich musste erst noch klären, was ich schon zeigen darf und was nicht.
      Da wird ja immer ein grooooooßes Geheimnis draus gemacht.
      GLG sigrid

      Löschen
  9. Liebe Sigrid,
    danke für diese herrlichen Einblicke! Schöne Bilder hast Du mitgebracht und wir bleiben gespannt :O)))
    Übrigens, schicke SCHUHE hsat Du da an auf dem einen Photo *grins*
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und ein frohes Osterfest!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, etwas unscharf, aber ich denke, man sieht trotzdem, dass es schön war ;)
      Ja, die Schuhe fand ich auch sehr cool. Fast hätte ich mir auch ein paar in meiner Größe gekauft, aber die waren leider nicht ganz so günstig ...
      Dir auch wundervolle Tage und ein frohes Osterfest.
      GLG sigrid

      Löschen
  10. Auch wenn es stressig war, kann man den Bildern doch entnehmen, dass du ganz viel Spaß in Holland hattest.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, denn den hatten wir.
      GLG sigrid

      Löschen
  11. hach, liebe sigrid, das schaut nach seeeeeehr viel spaaaaaass aus....zum mitfreuen toll...
    liebe grüssers...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid