Dienstag, 24. März 2015

Bitte einen Regenbogen

Manche Wünsche unserer Kinder fordern mich regelrecht heraus. So auch der Wunsch unserer jüngsten Tochter: einen Regenbogen für die Kommunionkarten.

Ich habe erst einmal abgeblockt, denn ich hatte nun wirklich überhaupt keine Lust, aus verschieden großen Kreisen einen Regenbogen zu basteln. Zumindest war das der erste Gedanke, der mir kam.

Aber wie es manchmal so ist ... ein paar Tage später kam mir eine Idee, wie ich den Regenbogen vielleicht doch noch hinbekommen könnte.


Und siehe da: Die junge Dame war begeistert von meiner Probekarte.

Wie ich den Regenbogen gemacht habe? Ganz einfach mit einem Stempel aus dem Set "Baum der Freundschaft". Und so geht er auch super fix.  Zum Glück *grins*.







Built for Free Using: My Stampin Blog

Kommentare:

  1. Ich liebe Regenbögen und Dein stilistischer gefällt mir ganz besonders gut!!
    LG Gundi
    PS: Und am Ende des Regenbogens liegt der Schatz!!

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sigrid,
    also ich finde ja, Regenbogen passt super zum Thema. Gut das du dem Wunsch deiner Tochter nachgegeben hast. Die Karte ist wundervoll.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sigrid,
    na bloß gut, dass du dem Wunsch deiner Tochter nachgegeben hast. Ein Regenbogen passt super zum Tehma, finde ich. Die Karte ist wunderschön.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Siehste, das ist wahre Kreativität... :) Eine wunderbare Idee für einen Regenbogen.
    Mal sehen, was Deine Kinder Dir noch so alles "abverlangen" :)
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid