Montag, 5. Juni 2017

Ananas-Sekt

Was? Du kennst keinen Ananas-Sekt?  Zugegeben: Ich auch nicht *lach* Aber es wäre doch mal einen Versuch wert, Ananas-Saft mit Sekt zu mischen (zumindest scheint es mir gerade, einen Versuch wert zu sein 😉).


Den Anansa-Sekt, den ich aber eigentlich meine, hast du bestimmt auch schon im www gesehen. Ich wollte das schon immer mal ausprobieren, weil ich die Idee einfach witzig finde. Und zum Geburtstag einer meiner Mittänzerinnen fand ich es endlich auch mal passend.


Also habe ich mir meine Heißklebepistole geschnappt und geklebt ... geklebt ... geklebt ...
Du glaubst gar nicht, wie viele goldene Kugeln um so eine Sektflasche passen ... Fast drei Packungen hab ich verklebt bis es endlich ordentlich aussah.


Und ich bin so stolz, dass ich es endlich mal geschafft, mir mit dem Heißkleber nicht die Finger zu verbrennen ;).


Natürlich musste auch noch ein kleines Schildchen an die Flasche und ein Kärtchen gab es auch noch dazu.






https://drive.google.com/open?id=1liutXcYLBTzzmI1VV76Jy3h1Qlu2BJi5myojXqxabQA
http://www.stampinup.net/esuite/home/sigridskreativeart/
 https://drive.google.com/open?id=1j1V36tFIyCLrb1RK4leXncrptJ4Yu1NAYs02W3pjXlM
 http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/bonuspunkte-sammeln.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/demo-werden-bei-stampinup.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/kreative-auszeit.html
 http://sigridsflohmarkt.blogspot.de/
http://de.dawanda.com/user/SigridskreativeART

Kommentare:

  1. Hallo Sigrid!
    Hihi, so eine Ananas habe ich vor zwei Jahren von Britta nachträglich zum Geburtstag bekommen. Sie hatte sogar einen Teil ihrer Zimmerpflanze geopfert und oben noch einen Puschel aus Grün angebracht - richtig original sah das aus! Siehe hier:
    https://stempelklatsch.blogspot.de/2015/01/geschenke-fur-mich.html
    Ich weiß noch, dass sie sagte, dass man sich täuscht und da unheimlich viele Kugeln draufgehen. Ich habe sie gezählt, es waren 38!! Unglaublich!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Anzahl der Kugeln kommt wohl hin. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so viele sind ;)
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Wow, toll gemacht und danke für die Inspiration!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Ich freu mich, dass es dir gefällt.
      GLG Sigrid

      Löschen
  3. Ich finde diese Flaschenverpackung immer wieder genial.
    Deine sieht auch absolut klasse aus.
    LG ANdrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie schon so oft gesehen und wollte sie auch unbedingt mal machen ;) Gut, dass ich jetzt die passende Gelegenheit dazu hatte :)
      GLG Sigrid

      Löschen
  4. Hallo liebe Sigrid,
    die Sektflasche mit den Kugeln sind immer ein Highlight beim verschenken. Ja es sind reichlich Kugeln die dabei drauf gehen. Es freut mich das du dir nicht die Finger verbrannt hast. Deine Tanzfreundin wird begeistert sein. Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war sie ;)
      Es war, glaube ich das erste Mal, dass ich mir Heipkleber gearbeitet habe und mir die Finger nicht verbrannt habe ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  5. Hi Sigrid, ja, gesehen habe ich die Flasche schon im Netz. Ich finde sie richtig klasse, ist aber auch jede Menge Arbeit. Aber es hat sich ja - wie man sieht - wirklich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Arbeit hielt sich tatsächlich in Grenzen. Es ging eigentlich ganz schnell, die Kugeln aufzukleben. Allerdings hätte ich fast zu wenig gehabt.
      GLG sigrid

      Löschen
  6. Liebe Sigrid,
    das ist eine tolle Sektverpackung :O)))
    Ananassaft mit Sekt mag ich aber gar nicht ...hab ich einmal probiert ....brrrr ...*lach*
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, dann überleg ich mir noch, ob ich das ausprobiere ... kam mir halt nur so in den Kopf als ich den Post geschrieben habe ;)
      Dir auch einen schönen Tag!
      GLG sigrid

      Löschen
  7. Soooo viele leckere goldene Kugeln auf einer Sektflasche...da hast Du ja bestimmt eine Stunde nur geklebt!
    Das Ergebnis kann sich super sehen lassen und ist eine tolle Alternative zu den üblichen Flaschenanhängern.
    Allerdings sollte der/die Beschenkte die Fleißarbeit auch unbedingt zu schätzen wissen ;)))
    Super Arbeit liebe Sigrid!
    Herzliche Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ging ganz schnell. Allerdings haben sich dabei ein paar Kugeln von dem braunen Boden gelöst - die musste ich dann wieder andrücken ;)
      Ich denke, die Beschenkte wusste das zu schätzen - zumindest hat sie sich sehr gefreut :)
      GLG sigrid

      Löschen
  8. Schön gemacht und Freude verschenkt.
    Diese Verpackung kommt immer gut an, denn sie ist fast ein Ü-Ei.
    Die Arbeit mit dem kleben lohnt sich, aber so manschmal löst sich das goldene Papier vom braunen :-(. Deswegen mache ich immer nochmal Folie drum, damit keine verloren geht.


    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem hatte ich auch und zum Verschenken hab ich dann auch lieber noch eine Folie drum gemacht ;)
      GLG Sigrid

      Löschen
  9. So eine coole Idee und ich kann mir gut vorstellen, dass du viel geklebt hast. Es täuscht nämlich immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte eigentlich gedacht, dass zwei Packungen reichen würden. Zum Glück hatte ich noch eine in Reserve.
      GLG sigrid

      Löschen
  10. Richtig klasse. Bin gespannt, wie meine wird. ;-)

    Liebe Grüsse Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt toll - freu mich schon auf die Fotos :)
      GLG Sigrid

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid