Samstag, 8. April 2017

Interview mit Kaybescraps-Design

Als aufmerksamer Leser weißt du, dass ich seit einem Jahr im Designteam von Kaybescrapsdesign bin.

Morgen feiert ihr Shop einjährigen Geburtstag und da ich weiß, dass alle von Katrins Boxen immer sehr begeistert sind, dachte ich mir, dass du vielleicht mal etwas mehr über die Person wissen möchtest, die sich hinter Kaybescraps-Design verbirgt.  Ich muss zugeben, dass auch ich sehr neugierig auf die Antworten war.



Liebe Katrin, ich freu mich sehr auf das Interview mit dir. 
Hier sind meine Interviewfragen:

  1. Ich habe dich als Kaybescrapsdesign kennen gelernt. Magst du uns verraten, wie du auf diesen Namen gekommen bist?
     
    KayBe setzt sich aus meinem Vornamen zusammen. K - im englischen Kay und das B- im englischen Be für meinen Mädchennamen.. so ergab sich der Name KayBe und da ich mit digital Scrapbooking angefangen habe, habe ich noch das scraps hinten dran gehangen. ;)

  2. Du entwirfst Schneidedateien für die Silhouette Cameo. Ist das dein einziges Hobby?

    Ich muss zugeben, dass es meine Leidenschaft und mein größtes Hobby geworden ist.
     
  3. Seit ich in deinem Designteam bin, hast du schon über 50 Boxen entworfen. Aber wie hat alles für dich angefangen?

    2010 habe ich meinen Blog gestartet.. angefangen hatte ich mit normalem Karten basteln.. Schnell merkte ich dann aber, dass mir das Tüfteln und Ausprobieren von Schachteln Spaß macht.. so habe ich dann meine ersten Boxen entworfen und die ersten Tutorials ausgestellt..
    Das hat mir dann sooo viel Spaß gemacht, dass ich dabei geblieben bin..
    Leider bekam ich dann irgendwann Probleme mit dem Handgelenk und das Basteln mit Falzbein und Falzbrett fielen mir schwer..
    Dann habe ich 2012 von dem Schneideplotter Silhouette Cameo gelesen.. ca. ein halbes Jahr bin ich dann mit der Entscheidung umhergeschlichen, kaufen oder nicht..
    Dann habe ich es im Juni 2013 gemacht.. denn so konnte ich mit dem Handgelenk kaum noch etwas basteln..
    Diese Entscheidung war absolut die Richtige. Ich liebe die Cameo.. sie ist soo vielseitig einsetzbar und erleichtert mir das Basteln sehr..
    Ich habe mich dann 3 Monate jeden Tag mit der Cameo und dem Silhouette Studio beschäftigt.. ich wollte alles kennenlernen und ausprobieren..
    Dann habe ich meine ersten Boxen im Silhouette Studio erstellt.. und es klappte.. da war ich echt happy..
    Ich habe immer noch die erste Cameo.. ;) gibt ja nun schon zwei Nachfolger Modelle.. aber meine Cameo hält und hält.. (auf Holz klopfe) ;)
    Die Leidenschaft für das Erstellen der Boxen und Schachteln ist seitdem geblieben und es macht mir großen Spaß.

  4. Ich bin immer wieder begeistert von deinen Ideen. Was inspiriert dich ?

    Es ist ganz unterschiedlich.. manchmal pasiert es beim Filmabend und plötzlich drifte ich gedanklich ab.. und im Kopf entsteht eine neue Box..
    Jaaa.. dann muss ich auch gleich an den Schreibtisch und alles aufmalen und skizzieren..
    Wenn ich einkaufen gehe, und sehe eine Süßigkeit, dann habe ich manchmal plötzlich eine Idee im Kopf für eine Verpackung.. oder beim Spieleabend mit Freunden.. peng.. Idee...
    (es ist mir auch schon passiert, dass ich nachts aufgewacht bin und plötzlich eine Idee hatte) *lach*
    Es ist also ganz unterschiedlich, in welchen Situationen die Ideen kommen.. ;)
  5. Was ist für dich das besondere am Schneideplotter?

    Ich finde den Schneidplotter einfach fantastisch.. er ist so vielseitig einsetzbar.. ob man nun Karten basteln, Schachteln kreieren, T-Shirts mit Flex- oder Flockfolie aufhübschen möchte.. Autoaufkleber erstellen und schneiden..
    Einfach genial.. der Kreativität und den Ideen sind (fast) keine Grenzen gesetzt..
    Und man kann so tolle individuelle und persönliche Schenkies herstellen.


  1. Wie kamst du dazu mit deinem Ideen in die Onlinewelt einzuziehen?

    Als ich mit dem Basteln anfing, habe ich im Internet nach Tutorials gesucht. Die, die ich gefunden hatte, waren oft nicht Anfängertauglich, da es eben nicht Schritt-für-Schritt erklärt war. Oft saß ich da und war niedergeschlagen, weil ich manche Sachen eben nicht verstand und so nicht zu Ende basteln konnte.
    Da habe ich mich selbst hingesetzt und ausprobiert.. getüftelt udn aufgeschrieben..
    Irgendwann habe ich dann das erste Tutorial erstellt.. Schritt-für-Schritt.. die positiven Rückmeldungen haben mich dann echt umgehauen und ich habe weiter gemacht..
    Als dann die Silhouette Cameo bei mir einzog, war das Ausprobieren und Tüfteln im Silhouette Studio entbrannt. Habe sehr viel Zeit investiert, um wirklich alle Funktionen kennenzulernen und zu verstehen, wie was wann funktioniert. ;)
    Ich habe viele viele (Hunderte) Freebies erstellt und sie immer gern kostenlos geteilt.. Irgendwann schrieben mir mehrere Leute, ich solle doch einen Shop eröffnen mit meinen Dateien.. das würden die toll finden..
    Ich war da nicht so begeistert von.. ;)
    Daher habe ich es auch lange Zeit nicht gemacht..
    Doch die Idee mit einem Shop ließ mich nicht los..
    Wir haben uns dann Gedanken dazu gemacht.. was sollte dieser Shop beinhalten, was muss man beachten..

    Sicher war, wir wollten das Beste für zukünftige Kunden.. somit haben wir uns dann nach einem sicheren Shop umgesehen.. den dann gemietet.. und eingerichtet. Nach und nach kamen dann die ganzen Iden, die ich umsetzen konnte.
    Und zu jeder Datei gibt es immer eine ausführliche bebilderte Anleitung als PDF dabei.. das ist so geblieben und wird auch so bleiben. Ich möchte, dass jeder Anfänger eben auch meine Sachen nachbasteln kann.


  1. Wie sieht dein Alltag aus?

    Zur Zeit bin ich noch zu Hause. Da habe ich Zeit und kann meine Ideen gut umsetzen. Aber bald fange ich eine Umschulung an. Ich freue mich schon sehr darauf.


  1. Was motiviert dich /oder hast du sogar so etwas wie ein Lebensmotto? 

    Natürlich motivieren mich die Menschen. Ich freue mich sehr, wenn ich positives Feedback bekomme und sehe, was die Leute aus meinen Dateien / Tutorials basteln und wie sie es dekorieren. Toll ist doch, dass jeder etwas ganz anderes macht und die Datei dadurch immer wieder etwas Neues zum Vorschein bringt und Inspirationen bietet.


  1. Hast du schon ein neues Projekt vor Augen?

    Ehrlich gesagt habe ich viele neue Ideen im Kopf. Ich bringe sie dann zu Papier und versuche, sie umzusetzen. Wenn ich mein Skizzenheft so anschaue, sind es doch wieder eine ganze Menge. ;)



Wie du siehst, wird es noch viele schöne neue Boxen geben. Ich bin als Designteammitglied natürlich klar im Vorteil, denn ich weiß, dass die nächste Box schon fertig ist und passend zum Shopgeburtstag morgen online geht.

Außerdem wird es dazu auch noch einen Blog Hop geben mit vielen schönen Überraschungen und Verlosungen. Also schau auch morgen wieder vorbei, wenn es heißt:
Happy Birthday!






https://drive.google.com/open?id=1liutXcYLBTzzmI1VV76Jy3h1Qlu2BJi5myojXqxabQA
http://www.stampinup.net/esuite/home/sigridskreativeart/
 https://drive.google.com/open?id=1j1V36tFIyCLrb1RK4leXncrptJ4Yu1NAYs02W3pjXlM
 http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/bonuspunkte-sammeln.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/demo-werden-bei-stampinup.html
http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/kreative-auszeit.html
 http://sigridsflohmarkt.blogspot.de/
http://de.dawanda.com/user/SigridskreativeART





Kommentare:

  1. Hallo Sigrid!
    Gratulation unbekannterweise an Katrin zum einjährigen Bestehen ihres Shops! Ja, die Cameo ist ein Goldstück - ich möchte sie nicht mehr missen. Leider habe ich Katrins Boxen noch nicht ausprobiert, weil ich Verpackungen nur äußerst selten benötige. Ich bin ja eher der Kartenbastler. Das Silhouette Studio ist ein ganz tolles Programm und ich habe mich auch schon eingehend damit beschäftigt und eigene Formen erstellt. Man muss sich nur einfuchsen, dann stehen unheimlich viele Möglichkeiten zur Verfügung!
    Ein interessantes Interview! Alles Gute weiterhin für Katrin und natürlich auch für dich, liebe Sigrid!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte. Bevor ich bei Katrin im Designteam aufgenommen wurde, hab ich das Maschinchen viel zu selten genutzt. Das hat sich zum Glück grundlegend geändert. Denn sie ist einfach genial!
      GLG Sigrid

      Löschen
  2. Cooles Interwiew! Schön, wenn man mal ein paar private Dinge über Katrin mitbekommt.
    Gru0 Sonny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hab ich mir auch gedacht und ich war im Vorfeld auch unheimlich gespannt. Ich freu mich, dass Katrin sich auf das Interview eingelassen hat :)
      GLG Sigrid

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid