Samstag, 29. Oktober 2016

Man kann nicht alles haben

Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte für meinen Basar. Leider lief es nicht ganz so gut wie erhofft. Irgendwie waren in diesem Jahr deutlich weniger Besucher anwesend als letztes Mal ... na ja ... man kann nicht alles haben.

Das hat immerhin den Vorteil, dass ich es für die nächsten Basare erst mal ruhig angehen lassen kann.


Neue kleine Schoki-Verpackungen hatte ich natürlich auch mit im Gepäck. Die Anleitung dazu findest Du hier *klick*


Ich dachte, das farbenfrohe Papier aus meinem Mix des Monats wäre genau das richtige, aber irgendwie hat es gestern dann doch nicht so eingeschlagen.
 

Tja ... man weiß eben doch nie, wie andere finden, was einem selbst gut gefällt ;)

Ich bin mir allerdings sicher, dass Euch das Wetter gefallen würde, dass ich Euch jetzt schicke: strahlender Sonnenschein!

Macht Euch einen gemütlichen Samstag!



P.S.: Ein herliches Willkommen auch an Petra! Ich freu mich, dass Du ab jetzt hier mit liest.
Und dann auch noch - sehr verspätet - an die liebe Claudia. Du liest hier schon so lange mit, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass Du Dich noch als Leserin eingetragen hast *lach*



       
Hier geht es zum Online-Shop.



Spezielles Angebot für meine Sammelbesteller
Alle Infos zu diesem speziellen Angebot von mir 
findest Du hier *klick*


Du möchtest all die schönen Stampin-Up-Artikel günstiger haben? 
Dann schau Dir doch mal das Einstiegsangebot an. 
Es gibt nichts Schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen.
Komm in mein Team! 

Ich trenn mich von einigen Stempelsets. 
Schau doch mal vorbei.


Sigrids kreative ART






Kommentare:

  1. Och Mensch, das tut mir leid, dass es nicht so lief, wie erwartet... Ja, da steckt man nicht drin! Ich habe auch noch ein ausstehendes Angebot für einen Basar Anfang Dezember, weiß aber nicht, ob ich mitmachen soll. Evtl. nur mit einem kleinen Sortiment...?
    Wäre schade, wenn am Ende so viel übrig bleibt. Einmal habe ich beim Grundschulbasar einen Stand gehabt. Am besten liefen die Teelichter als Schneemänner mit Leuchtnase. Auch ein paar Karten. Meine Standnachbarin hatte viele Verpackungen - die wurden kaum gekauft.
    Drücke dir die Daumen fürs nächste Mal!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frag mich auch jedes Jahr, ob ein kleineres Sortiment besser ist, aber ich hab meist noch genug "Reste", dass es dazu gar nicht kommt ;)
      Leider vermehren sich meine Kisten dann doch meistens, statt kleiner zu werden, weil doch wieder kurz vor knapp noch eine tolle Idee dazu kommt ;) Man steckt halt nie dran, was und wieviel nun wirklich verkauft wird.
      Karten verkauf ich meist wenige, aber gestern sind sogar ein paar weg gegangen. Verpackungen laufen besser, wenn sie gefüllt sind, aber da ja nur noch verpackt werden darf, was mit Inhaltstoffen, etc. gekennzeichnet ist, wird das zunehmend teurer, da leider nur die "größeren" Süßies diese Bedingungen erfüllen.
      Na ja, der nächste Basar kommt bald und läuft ja vielleicht besser.
      Danke fürs Daumendrücken ... ich Drück sie Dir auch ;)
      GLG sigrid

      Löschen
  2. Schade, dass der Verkauf nicht so gut gelaufen ist... ich habe in zwei Wochen meinen Markt, mal sehen, wie da der Verkauf ist.

    An deinen süßen Verpackungen lag es sicherlich nict.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wer weiß schon, woran es immer liegt, wenn es nicht läuft.
      Ich drück Dir für Deinen Markt jedenfalls fest die Daumen :)
      GLG sigrid

      Löschen
  3. Liebe Sidrid,

    es gibt so Tage, da wollen die Leute nicht das, was man anzubieten hat! Das ist schade, denn ich denke, du hast viel Zeit und Liebe in deine Projekte gesteckt! Beim nächsten Markt wird es bestimmt besser!

    Deine Schokiverpackungen sehen sehr süß aus, die frischen Farben gefallen mir! Vielen Dank für die Anleitung!

    Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende und danke dir für die Begrüßung!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass es beim nächsten Markt wieder besser läuft - man weiß ja nie, was sich so ergibt ;) Man kann es ja auch positiv sehen: So kann ich den nächsten Markt ruhiger angehen lassen und muss nicht mehr so viel vorbereiten.
      Ich freu mich, dass Dir die Verpackungen gefallen :)
      Dir einen guten Start in die Woche.
      GLG Sigrid

      Löschen
  4. Liebe Sigrid,
    ich selbst habe noch nie für einen Basar gebastelt, obwohl schon viele Anfragen und Bitten an mich herangetragen worden sind. Mich schreckt genau das ab, wovon du heute berichtest. Es ist im Vorfeld schwer abzusehen, was gut laufen wird. Die investierte Zeit darf man kaum rechnen, wenn am Ende des Basars eine volle Kiste wieder mit nach Hause genommen werden muss.
    Und was im letzten Jahr stark gefragt war, kann dieses Jahr plötzlich zum "Ladenhüter" werden.
    Ich hoffe, du wirst noch eine Gelegenheit bekommen, deine Verpackungen und Karten an die Frau und den Mann zu bringen, liebe Sigrid.
    Herzliche Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ist es genauso bei den Basaren, deshalb hab ich inzwischen auch schon einige Kisten gesammelt. Aber ich liebe es, hinter dem Stand zu stehen und mit den Leuten zu quatschen, denn es gibt auch immer wieder sehr, sehr nette Standbesucher :)
      Da ich noch drei Basare vor mir habe, werde ich meine Sachen hoffentlich noch los werden - dann muss ich jetzt halt nichts weiter mehr vorbereiten ;)
      GLG sigrid

      Löschen
  5. Ach Sigrid, da steckt man echt nicht drin, gell?!
    Aber deine Sachen sind toll, sie werden beim nächsten Mal alle ganz fix weg sein!
    Liebste Grüße
    Sylwia
    PS. Die Verpackungen sind ganz klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut man nicht, aber so ist es eben. Ich geh schon sooo lange auf Basare, dass mich das zwar immer noch etwas traurig stimmt, aber ich weiß auch, dass es beim nächsten wieder anders läuft ;)
      GLG sigrid

      Löschen
  6. Hi Sigrid, das ist sehr schade, dass der Basar nicht so gelaufen ist, wie du es dir gedacht hast. Dabei sind deine Schächtelchen doch wirklich sehr hübsch anzusehen. Wie will man denn z. B. eine Schachtel mit 2, 3, oder vier Rocher kennzeichnen? Auch die anderen gängigen Süßigkeiten wie Ferrero-Küsschen oder Ritter-Sport mini sind doch jedem bekannt. Wer guckt denn da noch nach den Inhaltsstoffen? Wenn unsere Obrigkeiten weiter so machen, wird es vielleicht keine Basare oder Kunsthandwerker-Märkte mehr geben. Sie sollten lieber die großen Firmen kontrollieren, dann gäbe es nicht so viele Rückruf-Aktionen.
    Ich sehe jetzt schon mit Schrecken meinem ersten Basar in einer Kirchengemeinde entgegen. Am 1. November findet er statt. Dann ist ja auch kein Gottesdienst, der die Leute dorthin treibt.
    Ich lasse mich überraschen.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das ist eine gute Frage, aber so sind nun mal die gesetzlichen Bestimmunge und dagegen kann ich mich nicht stellen. Denn wenn das Gesundheitsamt kommt und kontrolliert, wird es sehr teuer.
      Ich stimme Dir zu, dass Kontrollen an anderer Stelle deutlich nötiger wären, aber die Kleinen kann man halt einfacher quälen ;) Und die großen Firmen haben sich sogar schon angepasst. Achte mal darauf, wenn Du eine Großpackung Süßigkeiten kaufst ... inzwischen steht auf den "kleinen" Einzelteilen schon ganz oft: Nicht zum Weiterverpacken geeignet. Inhaltsstoffe siehe Verpackung. Die wissen halt auch schon, wie sie es machen müssen :p
      Ach, es läuft ja nicht jeder Basar mau. Ich drück Dir für morgen ganz fest die Daumen! Das wird schon!
      GLG sigrid

      Löschen
  7. die kleinen Verpackungen sind so schön farbenfroh. Daran hat es bstimmt nicht gelegen, das dein Markt nicht gut gelaufen ist. Der nächste wird bestimmt besser werden.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich doch sehr :) Danke für die lieben Worte.
      GLG sigrid

      Löschen
  8. Liebe Sigrid,
    leider kann man nicht wirklich einschätzen, was auf einem Markt wirklich gut läuft. Auf dem einen Markt sind Mini-Adventskalender der Renner, auf dem anderen werden sie kaum beachtet.
    Deine Verpackungen sehen klasse aus, vielleicht waren sie einfach zu farbenfroh.
    GlG Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das leider. Ich kann das schon seit Jahren und bin inzwischen nicht mehr ganz so gefrustet wie früher. Aber wenn man die ganze Arbeit im Vorfeld im Blick hat, ist das nicht immer so leicht ...
      Ich freu mich, dass Dir meine Verpackungen gefallen.
      GLG sigrid

      Löschen
  9. BERNATH cigale.nathalie@wanadoo.fr30. Oktober 2016 um 18:53

    GOOOOOD

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid,
    die kleinen Verpackungen sind wunderschön!
    Woran es lag, kann ich Dir auch nicht sagen.
    Die Farben sind ja wunderschön und fröhlich, aber vielleicht doch eher was für Frühling und Sommer? Nur so ein Gedanke von mir ....
    Beim nächsten Markt / basar wird es sicher besser!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann mir wohl keiner sagen. Manchmal wollen die Besucher halt nur schauen.
      Allerdings muss ich immer wieder feststellen, dass doch viele bei Papiersachen meinen, dass sie das alles schnell und einfach selbst machen könnten ... warum auch immer ...

      Die Farben sind definitiv sommerlich, aber ich dachte, dass es für Geburtstage ja trotzdem immer noch gut ist. Nur weil wir jetzt Herbst haben, müssen die Farben ja nicht dunkler sein ;)
      Dir auch eien guten Start in die neue Woche.
      GLG sigrid

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid