Freitag, 20. November 2015

On Stage - Nachlese

Ich hatte Euch einen Bericht über On Stage versprochen - und Versprechen muss man halten. Da ich leider nicht allzuviele schöne Fotos habe, hab ich lieb bei meiner Downline Jana nachgefragt und sie hat mir ein paar ihre tollen Fotos geschickt, so dass ich Euch heute auch meinen Bericht endlich bieten kann. Denn was wäre ein Bericht ohne schöne Fotos?

Was tut man nicht alles, um an einem tollen Event teilzunehmen? Man sieht zu dass die Erkältung möglichst abgeklungen ist und steht freiwillig früh auf ... ich muss wahnsinnig sein *zwinker*. Aber da Beginn schon am frühen Nachmittag war und wir ja auch noch nach Brüssel kommen musste, hat mich mein Mann gegen 7 Uhr in die vertraunsvollen Hände derer von Trautmann übergeben - denn Jana und ihr Mann waren so nett, mich nach Brüssel mit zu nehmen. Ich muss schon sagen, es hat viele Vorteile, wenn man nicht selbst fahren muss. Und wenn dann auch noch der Mann fährt, können die Frauen auf der Rückbank schnabbeln, was das Zeug hält. Lieber Sven - ich habe absolute Hochachtung davor, dass Du unser Geschnatter stundenlang ertragen hast!

Wohlbehalten und superpünktlich konnten wir leider noch nicht im Hotel einchecken, aber dank eines Garagenplatzes war das nicht ganz so dramatisch. Also die wichtigsten Sachen aus dem Auto schnappen, die Swaps nicht vergessen und dann einen gemütlichen Fußmarsch Richtung Meetingcenter antreten. Da Sven im letzten Jahr schon mit dabei war und sich die Zeit mit fotografieren vertreibt, hat er auch noch einen super Fremdenführer abgegeben. Da braucht frau nicht mal einen Stadtplan ;)

Im letzten Jahr hab ich den Eingang zum Square kaum gefunden, aber in diesem Jahr, war zum Glück nicht zu übersehen, wo man hinmusste.


Und da noch nicht viel los war, haben Jana und ich beschlossen, dass Sven doch schon mal die ersten Fotos von uns machen könnte.


Die Aufregung und Vorfreude stieg, denn nicht mehr lange und wir konnte einchecken und bekamen unsere Tasche. Und da Sara Douglas im Vorraum bereitwillig für eine kleine Plauderei und Fotos bereitstand, haben wir uns nicht nur ein Autogramm von ihr auf unser Stempelset geben lassen, sondern auch noch ein schönes Foto bekommen. Was soll ich sagen: Sie ist genauso liebenswert wie ihre Mama Shelly.



Und dann hieß es natürlich swappen, was das Zeug hält. 



Da ich meine Obelixe zum Trasport alle wieder auseinander gebaut hatte, kam ich zwischendurch ganz schön ins Schwitzen als ich sie wieder zusammen gebaut habe. 


 


Aber was tut man nicht alles für seine Swaps ;)

Und dann ging es endlich los. Sara betrat die Bühne und musste sich die Tränen der Rührung genauso verkneifen, wie ihre Mama Shelly es immer muss. Da könnte man glatt auch ein Tränchen verdrücken. Andere freuen sich, wenn der Chef mal weg ist, wir bekommen die Kriese und warten darauf, dass sie endlich wieder kommen. Kann es ein größers Lob geben?

Es gab wieder ganz viele Infos und natürlich auch Vorführungen zum neuen Katalog. Aber da jetzt erst mal noch die Weihnachtszeit ansteht und der Katalog eh noch ein Geheimnis ist, zeige ich Euch dazu keine Fotos. In den nächsten Tagen werde ich aber bestimmt schon das ein oder andere gebastelte Werk zeigen, denn wir durften schon ein paar neue Produkte vorbestellen. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen. Und zu Gewinnen gab es auch das ein oder andere tolle Set.



Da freut sich jeder oder? Und ich hab mich besonders gefreut, weil ich ein ganz, ganz tolles Set gewonnen habe, das ich mir ganz sicher gekauft hätte. So kann ich das Geld für andere schöne Dinge ausgeben *zwinker*.

Wie immer war alles viel zu schnell vorbei. Was bleibt sind die schönen Erinnerungen an tolle Präsentationen, tolle Gespräche ... einfach schöne Stunden mit Dingen, die ich liebe. Und da in diesem Fall ein Foto mehr sagt als alle Worte, die ich noch hätte, gibt es zum Abschluss noch mal ein Foto von Jana und mir, das zeigt, wie viel Spaß wir hatten.



Habt noch einen schönen Abend.



P.S: Falls Ihr wissen möchtet, was auf unseren tollen T-Shirts steht, die Jana entworfen hat: "Stempel sind wie Chips. Man kann nicht nur einen haben!"



Kommentare:

  1. Moin Sigrid,
    ein toller Bericht mit superfröhlichen Fotos ;-)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ja eine Menge Spaß gehabt.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Bericht! Es waren wirklich ein paar schöne Tage und ich freue mich schon aufs nächste Event ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch schon. Und danke noch mal für die Fotos.
      LG sigrid

      Löschen
  4. ...es ist wirklich gut zu erkennen und zu erlesen, wie viel Spaß du bzw ihr die Tage über hattet!! Total schön... da bekommt man direkt Lust, beim nächsten Mal auch dabei sein zu wollen!!! ;-)
    Glg Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatten wir wirklich. Es wäre schön, Dich mal persönlich zu treffen. Vielleicht klappt das ja beim Onstage in Düsseldorf im April :)
      LG sigrid

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid