Freitag, 15. August 2014

Zum Geburtstag

Ich mache ja immer wieder gerne persönliche Karten zum Geburtstag. Wenn man zu solchen Anlässen keine individuelle Karte verschenkt wann dann?



Wie unschwer zu erkennen ist, war diese Karte für eine Tennisspielerin. Das Innenteil des Schlägers habe ich ausgeschnitten und mit passendem Band hinterlegt, damit es noch ein bisschen mehr nach einem echten Schläger aussieht. War zwar ein bisschen kniffelig, aber ich finde, es hat sich gelohnt.



 

Kommentare:

  1. Moin Sigrid,
    ja, die Mühe hat sich auf alle Fälle gelohnt. Ich mag es auch sehr, wenn man bei der Kartengestaltung auf die Person eigeht, für die die Karte bestimmt ist. Da sieht man sofort, da hat sich jemand Gedanken gemacht. Deine Karte ist soooo toll geworden.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaha, das war wohl gerade Gedankenübertragung. Danke für deinen lieben Kommentar gerade.
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
  2. Tolle Karte, der Tennisschläger ist ja echt klasse.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Was du dir für eine Arbeit mit dem Schläger gemacht hast! Ganz klasse Karte.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Diese "Art" der Karten- oder Geschenkgestaltung mag ich auch am allerliebsten!
    Der Tennisschläger ist wirklich klasse geworden!
    Schönen Sonntag, liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid