Freitag, 22. August 2014

Kurz notiert!

Vor den Ferien bekam ich eine Email von einer netten Dame der WN. Sie wollte von mir ein paar Infos zum Thema Scrapbooking und Filofaxing.

Scrapbooking ... ok - damit kann ich dienen. Filofaxing? Was ist das?

Google sei Dank, weiß ich es nun. Kurz gesagt: quasi Scrapbooking für einen Terminplaner.

Klar, dass ich das ausprobieren muss. Einen Terminplaner (Filofax) habe ich zwar nicht - ich lebe immer noch mit meinem Kalernder an der Wand - aber ich dachte mir, dass sich ein Notizblock sicher auch ein wenig aufhübschen lässt.

Also habe ich mich auf die Suche nach einem Rohling gemacht und fand schließlich ein kleines Ringbuch, in dem schon ein paar Reiter angebracht waren. Außerdem fand ich den Verschluss mit dem Gummi ganz toll und dass es vorne und hinten eine praktische Plastikseite gibt. So ist alles auch schön stabil.

Auf der Vorder- und Rückseite hab ich dann ganz schlicht und einfach das erste Blatt mit dem super schönen neuen Designerblock von  Stampin' up! aufgehübscht und mit dem neuen Drehstempel "Kurz notiert" und "Ideensammlung" angebracht. Und so sieht's nun aus:


Das Büchlein hab ich dann für den Urlaub eingepackt, wo es mir auch gleich gute Dienste geleistet hat. Ich hoffe, es gefällt Euch auch.





Du brauchst:



Kommentare:

  1. Ein tolle gestaltetes Notizbuch!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sigrid,
    was für eine fantastische Idee. Sieht richtig toll aus, dein Filofax (das Wort kannte ich bisher auch nicht). Hmmm, man kann alt sein, wie ´ne Kuh...., hihi.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid