Dienstag, 3. September 2013

Wie kommen denn die Punkte da hin?

Ich hatte Euch gestern ja versprochen, dass ich heute das Geheimnis lüfte, warum nun diese Bleistifte auf dem Tisch lagen. Eine wirklich witzige Idee, kann ich nur sagen *grins* ... und ... wozu brauchen wir eigentlich noch Stempel?

Hat sich die ein oder andere von Euch geärgert, dass sie sich nicht den Stempel "Distressed Dots" gekauft hat? Ich schon ein wenig, muss ich sagen, aber damit ist seit dem Teamtreffen Schluss, denn ich weiß jetzt, wie ich ganz einfach an meine Punkte komme *lach* ....
 


... nämlich mit einem Radiergummi eines Bleistifts.
 


Ihr müsst zugeben, diese Punkte machen sich ausgezeichnet auf dieser süßen kleinen Verpackung, die wir als Make and Take gebastelt haben.


Und die Verpackung hat natürlich auch noch ein Innenleben:



Es passen genau drei Minikärtchen hinein, die natürlich im gleichen Design gehalten sind. 


Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie viel Spaß es macht, mit einem Bleistiftradiergummi zu stempeln *lach*. Und das Ergebnis ist doch zauberhaft oder? Und jedesmal wieder ganz anders.




Unser zweites Make and Take bestand aus dieser Verpackung nach Modell "Jenni". 


Die Banderole ist aus eine der zauberhaften Tüten, die es im Katalog gibt ... ganz schlicht, aber doch sehr wirkungsvoll.


Und wenn man die Verpackung öffnet, finden sich drinnen noch drei Briefumschläge, die man nach Belieben füllen kann.

Jetzt hätte ich eigentlich noch ein Make und Take von Helge zu zeigen, aber wo hat es sich bloß versteckt ... Ich hoffe, ich habe es bis morgen wiedergefunden *lach*.

 

Kommentare:

  1. Hallo Sigrid,

    deine Punktekärtchen sehen wirklich ganz zauberhaft aus.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid,
    bei mir kam auf die Idee meine Enkeltochter schon vor längerer Zeit. Sie war in den Osterferien bei mir und natürlich wurde gebastelt. Auf dem Tisch lag ein Bleistift und wie Kinder nun mal so sind wurde halt rumgespielt :-) Eine schöne Karte und Verpackung hast Du gewerkelt.
    Internette Grüße
    Myriam

    AntwortenLöschen
  3. Eine wahre Punktlandung! Die Karten sind super, liebe Sigrid.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrid,

    Deine Punkte-Minis samt Verpackung sind wunderschön geworden und diese Idee werde ich mir sehr gut merken und zu gegebenem Zeitpunkt hervorholen !!

    Danke fürs Teilen !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die sehen toll aus!!! Die Idee wird abgespeichert!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  6. Moin Sigrid,
    da ist ja eine irre tolle Idee. Danke für den tollen Tipp. Die Karten sehen so klasse aus. Aber auch die Verpackung gefällt mir ganz ausgezeichnet.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Sigrid, deine Weihnachtskarten in dieser besonderen Stempeltechnik sieht großartig aus!
    Das Album hatte Jenni schon mal auf ihrem Blog mit Anleitung gezeigt und steht schon auf meiner ellenlangen To-do-Liste!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sigrid,

    was für wundervolle Werke ich wieder auf deinem Blog bewundern kann. Der Tipp mit dem Radiergummi gefällt mir sehr gut. Einfach genial wie leicht man so einen wundervollen Effekt erzielen kann.
    Nicht böse sein weil ich nicht zu jedem deiner tollen Werke schreiben kann. Momentan bin ich echt ein wenig im Stress. Dieser Monat ist so voll gepackt mit Geburtstagen, ich komme kaum nach mit dem basteln. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid