Sonntag, 15. September 2013

Weihnachtliches Windlicht

Ja ... ich weiß, bis Weihnachten ist noch ein bisschen hin, aber irgendwie wird mir bei dem Gedanken an Schnee und Glitzer ganz warm ums Herz - und das kann man bei diesem grauseligen Wetter doch gut gebrauchen *grins*. Außerdem faszinieren mich die Schneeflocken, die ich Euch in meinem Video gezeigt habe so sehr, dass ich einfach noch mehr machen musste.


Aber einfach nur aufhängen ist doch langweilig ... das geht doch auch noch anders ...


Und so ist nach dem herbstlichen Windlicht dann ein ganz ähnliches mit winterlicher Stimmung entstanden. 


Und was eignet sich da besser als meine Schneeflocke *lach*?


Nachtrag:

Wie ich gerade feststellen muss, passt dieser Beitrag wunderbar zu dieser Challenge hier.  Weihnachten ist schließlich auch ein Fest :o)

Kommentare:

  1. guten Morgen, liebe Sigrid
    hach, es wird heimelig und gemütlich schon beim Anblick deines winterlichen Windlichts!
    Eine traumhafte Idee mit der Schneeflocke!

    Schönen Sonntag und
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sigrid,
    wow, das sieht aber auch toll aus. Ja, du machst es einem echt nicht leicht. Bisher dachte ich, ich brauche die Sterne nicht, jetzt bin ich nicht mehr sicher *lach*. Neee, alles kann man wirklich nicht haben und es gibt noch sooo viel, das ich gerne von SU hätte.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,

    sehr tolle Idee, man kann nie genug Windlichter haben. Mir gefallen selbst verzierte Windlichter besonders gut da man sie genau nach seinem Geschmack dekorieren kann, passend zu jedem noch so erdenklichen Anlass. Als kleine Mitbringsel oder Geschenke sind sie auch immer super geeignet.

    LG Babs

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid