Sonntag, 29. September 2013

Resteverwertung

Wenn ich im Arbeitszimmer irgendetwas suche, fallen mir manchmal Dinge in die Hände, von denen ich gar nicht mehr weiß, dass ich sie überhaupt habe ... geht Euch das auch so? Letztes Mal sind mir ein paar Engelsflügel in die Hände gefallen, von denen ich gar nicht mehr weiß, wann ich die verwendet habe und warum noch so viele davon übrig sind. Aber einfach weg werfen geht natürlich nicht.


Also habe ich mit unserer Tochter nach Ideen gesucht und als erstes liefen mir die wunderbaren neuen Schächtelchen mit dem Fenster über den Weg (gibt es übrigens im Herbst-/Winter-Katalog). Die müssen sowieso noch verziert werden, denn bald schon habe ich meinen ersten Markt.


Und da kamen mir die Engelsflügel natürlich sehr gelegen *grins*.


Eine Banderole, damit man die Schachtel ganz einfach öffnen und wieder verschließen kann - ich weiß, dass nicht nur ältere Dame das sehr zu schätzen wissen *lach*. Und so sind meine Flügel ganz schnell und wirkungsvoll zum Einsatz gekommen.


1 Kommentar:

  1. Sigrid, die kleine Box hast du so zauberhaft gestaltet! Ich dachte, es wäre ein Schmetterling! Die weiße Feder und die Glöckchen geben den Engelflügel den letzten Touch! Großartig!!

    LG Regina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid