Mittwoch, 28. August 2013

Vorbereitungen

Wenn frau schon einmal am Rechner sitzt, bleibt es natürlich nicht bei einem digitalen Werk. Ich habe gleich die Gunst der Stunde genutzt und noch ein bisschen mehr herumgespielt. 


Herausgekommen sind Vorder- und Rückseite für ein Journal. Vor allem von der ersten Seite bin ich total begeistert, weil sich die beiden eingefügten Fotos so überlappen, dass es aussieht als sei es nur eines gewesen und darüber hinaus sieht es nun auch wirklich fast aus wie der Eingang zu dem Hotel in natura aussieht *grins*.


Ich werde die beiden Seiten zwar wahrscheinlich nicht dafür nutzen, ein kleines Heft zu binden, denn Ihr wisst ja, ich habe gerne von allen Events ein schönes Scrapalbum - aber ich bin mir sicher, dass sich die beiden gestalteten Seiten wunderbar für die erste und letzte Seite eines solchen Albums eignen. Meint Ihr nicht auch?


Kommentare:

  1. Hallo Sigrid,

    Deine digitalen Werke sind Die herrlich gelungen !!

    Lieben Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  2. So etwas würde mich ja auch noch interessieren, aber lieber nicht, denn mein Antrag auf Verlängerung des Tages auf 48 h ist abgelehnt worden ..*lach*.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Sigrid, so etwas werde ich wohl nie können bzw. lernen. Finde es aber toll, wie du das zeitlich so alles schaffst!
    LG Regina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid