Mittwoch, 6. Februar 2013

Überraschung

Wenn man eine Karte mit einer kleinen Überraschung machen möchte, eignen sich dazu super die Peek-a-boo-Frames. Als ich sie im Katalog gesehen habe, war mir gleich klar, dass ich die unbedingt brauche *lach*. 

Eigentlich dachte ich damals zwar eher an einen Adventskalender, aber inzwischen habe ich schon ein paar - wie ich finde - ganz nette Kärtchen damit gemacht.


Also hat es mich auch nicht gewundert, dass für eine Stempelparty ein Werk mit diesem tollen Werkzeug gewünscht war.


Ich habe mir also einen der tollen Rahmen ausgesucht und ihn aus Designerpapier gestanzt.


Für das Innenleben und den Hintergrund der Karte habe ich einfach das SAB-Set "Frühlingsgefühle" benutzt - noch ein Schmetterlin - und schwupp war das Kärtchen auch schon fertig *grins*.


Kommentare:

  1. Klein und fein und ganz toll!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. super Idee und toll umgesetzt
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sigrid,

    du warst so fleißig in letzter Zeit. Leider schaffe ich es nicht zu allen Sachen einen Kommentar zu schreiben. Durch meine Erkrankung hat sich auf den Blogs soviel getan, dass ich kaum hinterher komme. Vielen Dank für die vielen tollen Inspirationen und auch Videoanleitungen. Ich schaue sie mir nach und nach alle an und bin immer wieder begeistert. Liebe Knuddelgrüße Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Also dies ist echt eine total schöne Idee, Sigrid, die ich bestimmt irgendwann mal umsetzen werde. Es hat ein bisschen was von Adventskalendertürchen, da hast du Recht. Aber mir gefällts, wenn es so umgesetzt wird, wie du es hier zeigst.
    Hab noch einen schönen Abend Sigrid.
    Ganz liebe Grüsse Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Die Karte mit dem tollen "Fenster" gefällt mir sehr gut! Der kleine Schmetterling gibt der sonst schlichten Karten den letzten Pfiff!

    LG Regina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid