Mittwoch, 19. September 2012

Gibt es Reste?

Natürlich bleiben immer wieder Streifen Papier übrig, wenn wir unsere Werke fertigen, aber ich finde, dass es eigentlich keine Reste gibt - ok ... wenn alles ausgeschöpft ist, gibt es natürlich schon Reste, aber vorher kann man doch noch ziemlich viel mit dem Papier machen und sei es nur, aus dem letzten Fitzel noch eine Mini-Blume zu stanzen *grins*.

Ihr werdet also verstehen, dass ich mich immer seeeehr schwer von Papier trennen kann und sei es noch so klein *lach*. Vor allem das Designerpapier ist immer viiiiiel zu schade ...

Und so habe ich mich natürlich auch nicht von den Reststreifen Designerpapier getrennt, nachdem ich die Zaubersterne gefaltet hatte.

Nachdem ich sie liebevoll in eine Dose gelegt hatte, habe ich hin und her überlegt, was ich denn nun damit machen könnte .... und so ist schließlich diese Weihnachtskarte entstanden.


Auf die schöne Stanzform müsst Ihr auch nicht mehr sehr lange warten - die gibt es im neuen Hauptkatalog (natürlich neben vielen anderen schönen Dingen *seufz*).

Und wer Lust hat, kann sich im Video genau anschauen, wie ich die Karte gemacht habe :o) Wie immer hoffe ich, Ihr habt viel Spaß dabei.


Kommentare:

  1. Tolle Idee mit den Streifen. Das muss ich mir mal merken.

    Die ganz kleinen Schnipsel sammel ich auch und wenn genügend vorhanden, entsteht neues Handgeschöpftes - mach ich aber nur im Sommer auf der Terrasse.

    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Auch Resteverwertung kann sehr hübsch werden. Gelungenes Werk.
    LG
    Mechthild

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sigrid,
    ganz lieben Dank für dein, wie immer, wunderbares Video. Das ist eine sehr schöne Resteverwertung. Die Karte sieht so edel aus.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. hach, das nenne ich wirklich Resteverwertung! Sieht klasse aus!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  5. Hi sigrid. love how you've used your leftover papers. The aperture looks fab and I love the glitter edging. x

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Art der Resteverwertung.
    LG heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid.
    Ganz lieben Dank für's Zeigen einer Karte, die trotz Resteverwertung zu einem ganz zauberhaften Exemplar geworden ist.
    Ich habe Reste ohne Ende....
    Muss, glaube ich, doch mal Böxlis oder kleine Karten für einen Markt oder für den Kindergarten arbeiten, um die Reste hübsch zu verwerten.
    Hab ein schönes Wochenende, Sigrid.
    Liebe Grüsse Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrid,

    habe mir gerade dein Video angeschaut, danke für die Idee, werde ich auf alle Fälle nachmachen, ich l i e b e Resteverwertung und bin auch immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für die Verwendung - wegschmeissen geht gar nicht :-)

    lg von Susanne

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid