Montag, 9. Januar 2012

Tine

ist leider nicht vorbei gekommen, um meinen Kreativkeller mal praktischer einzurichten - also habe ich das selbst in die Hand genommen. 

Nach einigem Hin und Her und vielen Diskussionen haben mein Mann und ich die Mitarbeiter im Möbelladen geschockt, weil wir gleich drei Wohnwände gekauft haben (was wollen die bloß mit drei Wohnwänden?). Und wenn man in einen günstigeren Laden geht, ist das tatsächlich auch insgesamt die kostengünstigste Variante. Ähnliche Modelle schienen uns durchaus kompatibel, die Farbe passt auch und Stauraum ohne Ende sollte auch herauskommen. 

Vorerst herrscht allerdings noch mehr Chaos im Keller. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich die Tische hin und her geschoben habe, um Platz zum Umräumen zu haben. Die alten Schränke haben einen neuen Platz bekommen - aber auf den Stauraum kann und will ich nicht verzichten (auch wenn in einigen der Schränke Kinderschuhe zwischenlagern, die irgendwann vielleicht dem nächsten Kind passen ... Schwimmschuhe, aufblasbare Gummitiere - herrje was hat man nur alles für einen Kram?) 

Aber Du siehst, an kreative Arbeit ist derzeit nicht zu denken. Meine Kreativität ist auf die optimale Ausnutzung des vorhandenen Platzes konzentriert.

Ich muss trotzdem ganz dringend noch eine Auftragsarbeit werkeln.
Immerhin ist der letzte Schrank endlich aufgebaut. Jetzt geht es ans Putzen und dann wird weiter um- und eingeräumt. Bis Samstag muss alles tiptop sein - da findet mein nächster Workshop statt. Also ... nicht mehr lang gequasselt :o)

Kommentare:

  1. du hast dich wirklich von deinem Sofa getrennt?!
    WOW! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid!
    Auf Tine warte ich auch schon lange, bisher auch ohne Erfolg!!
    Da heißt es nur selber Ärmel hoch und ran!
    LG Svenja

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid