Dienstag, 3. Januar 2012

Der Alltag

hat mich wieder. Mein Mann muss wieder arbeiten und ich kann mich wieder in meinen Keller verkriechen :o) und kreativ sein.
Schön, dass Ferien sind. Die Kinde liegen noch im Bett und ich kann mich austoben. Leider sind meine Werke noch nicht ganz fertig, also gibt es heute noch mal etwas Kreatives aus der Retorte.

Eigentlich bin ich eher nicht die Scrapperin, die ganze Seiten mit einem Papier hinterlegt. Ich gestalte mir meine Hintergründe lieber selbst. Aber bei diesem Papier und diesem Foto war die Kombination einfach zu genial. (Man könnte die Art natürlich auch selbst nachmachen, aber so geht's natürlich schneller *grins*).



Bei den kleinen Fotos am Rande war ich so mutig, sie so klein zuzuschneiden, weil mein Mann diese Serie aus Versehen doppelt bestellt hatte. Und ich kann mich so schlecht von Fotos trennen.

Hier kam mir dass sehr zugute - dadurch, dass ich beim Zuschneiden weniger Skrupel hatte, sind die Details richtig gut rausgekommen.Da schlägt mein Mutterherz doch wieder Purzelbäume, wenn ich diese süßen Fotos sehe ...



Kommentare:

  1. Ach die Seite ist wirklich schön geworden. Wieder Sigrid-minimalistisch halt ;-)
    Ich hätte auch so gerne eine Nähmaschine, damit kann man so tolle Sachen machen.

    AntwortenLöschen
  2. ja, richtig schön, grad mit den Nähten, da bekomme ich schon wieder richtig Lust auf unser WE, übrigens ist Franzi auch dabei?
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. Du machst mir damit eine große Freude!
Liebe Grüße Sigrid